Kategorie
City / Urban
Cross / Fitness
Reise / Trekking / Tour
MTB - All Mountain
MTB - Cross Country
klassisches Rennrad
Endurance Rennrad
Cyclocrosser
MTB - Downhill
Kinderrad
E-Bike / Pedelec
Hersteller
Cannondale
Laufradgröße
16"
650B
28"
29"
Federung
ungefedert
mit Federgabel / Hardtail
vollgefedert / Fully
Federweg
bis 100mm
105 bis 160mm
ab 160mm
Material
Alu
Carbon
Titan
Geschlecht
Herren / Unisex
Damen
Mädchen
Schaltung
Shimano
Sram
Schaltungstyp
Kettenschaltung
Nabenschaltung
Nabenschaltung mit Zahnriemen
mechanische Schaltung
10-fach
Bremsanlage
Felgenbremse
hydraulische Scheibenbremse
Scheibenbremse
Rollenbremse
Motor-Leistung
bis 250 Watt
Motor-Untertützung
bis 25 km/h


Cannondale

Cannondale ist ein US-Amerikanischer Fahrradhersteller, der 1971 von Joe Montgommery gegründet wurde. Benannt ist die Firma nach dem Bahnhof "Cannondale" der Metro-North Railroad in der Nähe des Firmensitzes in Bethel (Connecticut). Berühmt wurde die Firma für ihre erstklassigen Aluminiumrahmen, die seit den frühen 80ern fortwährend weiterentwickelt werden. Seit ein paar Jahren setzt Cannondale aber auch vermehrt auf Carbon als Werkstoff und übernimmt auch hier eine Vorreiterstellung. 2012 wurde das Super Six Evo von der Fachpresse als das beste Rennrad der Welt tituliert. Ebenso wegweisend und legendär sind die Urban Bikes des US-Amerikanischen Herstellers, wie das Cannondale Bad Boy und die neuen E-Bikes. Wer sich für ein MTB interessiert ist hier genauso richtig. Scalpel, Trigger, Trail und F-Serie setzen Maßstäbe in ihrer jeweiligen Domain. Bekannt ist die Marke auch durch ihr Engagement im Profisport. Cannondale sponserte seit Ende der 90er Jahre das italienische Profiteam Saeco, zu dessen Fahrern auch der Sprinterstar und Paradiesvogel Mario Cipollini zählte. Ivan Gotti (1997), Gilberto Simoni (2003), und Daminao Cunego (2004) konnten zudem jeweils den Gesamtsieg beim Giro d'italia für das Team Saeco auf Cannondale einfahren. Das in der Folge gesponserte ProTeam Liquigas konnte an diese Erfolge anknüpfen und den Giro d'Italia mit Danilo Di Luca 2007 und mit Ivan Basso 2010 gewinnen. Auch im Triathlonsport ist Cannondale in der Vergangenheit als Sponsor von Faris Al-Sultan und der dreimaligen Ironman-Weltmeisterin Chrissie Wellington in Erscheinung getreten. Mit dem neuen Slice möchte Cannandole dort anknüpfen und Triathleten das ultimative Triathlonrad bieten.

neuste Gazette